Archiv für Oktober 2006



10:00 Uhr morgens in Deutschland!

Andreas KornSonntagmorgen, passend zur Gottesdienstzeit um 10:00 Uhr gibts Reli-Unterricht auf Kika! Was,Schule am Sonntag? Nein, Kika klärt unseren kleinsten über den Islam auf! Dem Beitrag nach zu urteilen haben die Produzenten, allen voran der köstliche Moderator Herr Korn vom Islam jedoch soviel Ahnung wie ein Frosch vom Skifahren!Korn verbrachte drei Tage bei einer islamischen Familie während des Ramadans! Korn erklärt Traditionen und rituelle Praktiken des Islam und bekommt von seiner Gastgeberfamilie schnelle und sachgerechte Antworten. Als er beispielsweise nachfragt, warum Moslems fünfmal am Tag beten müssen kommt die hochphilosophische, in akzentfreiem Deutsch gesprochene Antwort: „Weil es im Koran steht.“ So lernen unsere Kidis gleich noch was Logik und rationales Hinterfragen von Religion ist!Leider, handelt es sich bei dem ausgestrahlten Beitrag um eine folgenschwere Verbreitung von Irrlehren über den Islam. Gerade bei den kleinsten, naivsten und unwissensten Mitgliedern unserer Gesellschaft muss man besonders verantwortungsvoll sein. Moderator Korn geht bei den Gesprächen mit seiner zwar kurz auf einige Kritikpunkte zum Koran ein, doch mit einem Unterton, der illustriert, dass Kritik bezüglich Gewalt im Namen des Islam nichts als ein Klischee sei.Diese Art von Berichterstattung ist… Weiterlesen ’10:00 Uhr morgens in Deutschland!‘

Werbeanzeigen

Spass bei der Arbeit oder the Navy rulez

Navy fun

Gute Laune kann man auch bei der Navy haben, wie die Jungs und Mädels vom Carrier Airborne Early Warning Squadron 116 (VAW 116), die „Sun Kings“ uns hier demonstrieren. Sie interpretierenden Song „Hey Ya“ auf ihre ganz eigene Weise : http://www.youtube.com/watch?v=QEkYqL9n7vo&eurl=  Einfach nur genial gemacht, Rock N Roll pur ! (Erst-Link gefunden bei Statler & Waldorf)

Anti-Amerikanismus in den Medien

In den deutschen Medien haben sich leider in den letzten Jahren, besonders gefördert durch die rot-grüne Politik unter Schröder, anti-amerikanische Positionen als salonfähiger common-sense verbreitet und festgesetzt. Der hämische, selbstgerechte Blick über den Atlantik mit der vermeintlichen Bäuernschläue des deutschen Gutmenschentums kommt mittlerweile auch unterschwelliger und verklausulierter in den Nachrichten vor (z.B. auf spiegel-online) Als ich heute wieder so einen Artikel lesen musste, entstand die Idee, hier im Weblog den mittlerweile gang-und-gäbe gewordenen Anti-Amerikanismus in den Medien längerfristig zu dokumentieren. Das Gruselkabinett journalistischer Formulierungen sei hiermit eröffnet. Es wird in regelmäßigen Abständen ergänzt und aktualisiert. Damit keiner sage, unter Frau Merkel wäre ja alles wieder im Lot…

27.9.06 SpOn: …,mit denen Bush seit Wochen als Wahlkämpfer für die Republikaner durchs Land tingelt. in „Bushs Flucht nach vorn schlägt fehl“

28.9.06 SpOn: …, da sind sich hysterische Moralwächter in den USA ganz sicher in „Was US-Schüler nicht lesen sollen“

29.9.06 SpOn: Wie wenig Sorgen sich die Regierung Bush um die Friedenssicherung im Irak nach einem gewonnenen Krieg machte,… in „Bush ignorierte frühe Warnung vor Irak-Kollaps“

18.10.06 SpOn: US-Präsident George W. Bush hat die aggressive Außenpolitik seiner Regierung auf den Orbit ausgedehnt. … in „Bushs All-Macht-Doktrin“

18.10.06 SpOn: Freaking ist nicht der erste Tanz, der Sittenwächter in den USA empört: Mal hatten sie Angst vor Elvis Presley, mal sahen in Tango eine Gefahr …in „US-Sittenwächter stoppen Porno-Polonaisen an Schulen“

Kleinflugzeug rast in New Yorker Hochhaus

New York - NewsSchock beim Lesen der Online-Nachrichten in der Halbzeitpause des Slowakeispiels : spiegel.online meldet, dass ein Kleinflugzeug in ein Hochhaus in Manhattan eingeschlagen sei. Dies waren auch exakt die ersten Schlagzeilen, die wenige Minuten nach dem 11. September über die Ticker liefen. Ein böses Déja-vu erwacht in einem, trotz oder gerade wegen der Betonung auf „Kleinflugzeug“ – wie damals eben. Nach ersten Erkenntnissen scheint es diesmal aber (hoffentlich) „nur“ ein Unfall zu sein, dennoch ist NORAD in Alarmbereitschaft versetzt worden, wie CNN berichtet. Man weiß ja nie, was die Spinner von Al-Quaida sich als nächstes einfallen lassen….vielleicht backen sie ja aus Geldmangel nun kleinere Brötchen…die Panik in New York kann man sich jedenfalls vorstellen, wenn man alleine sieht, wie viele hundert Rettungsfahrzeuge mittlerweile an dem Hochhaus vorgefahren sind…


Zitat der Woche

All the great things are simple, and many can be expressed in a single word: freedom, justice, honor, duty, mercy, hope. (Winston Churchill)

Blog-Visitors since Feb. 07

  • 41.378 hits

Kalender

Oktober 2006
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Top Clicks

  • Keine

Clustr

Werbeanzeigen