Der Fall Kurnaz

Der Trubel dauert schon jetzt länger als der Bart des Herrn Kurnaz lang ist. Gestern einigte sich der Untersuchungsausschuss des deutschen Bundestages darauf zu untersuchen, ob dem ehemaligen Guantanamo-Häftling Kurnaz von der damaligen rot-grünen Bundesregierung die Rückkehr nach Deutschland verwehrt  und somit einer vorzeitigen Freilassung aus Guantanamo ein Riegel vorgeschoben wurde. In unserem schönen Lande wird Herr Kurnaz als die Opferfigur par excellance, mit staatlich geprüftem Ami-Opfer-Siegel dargestellt. Wer sich die Fakten jedoch etwas näher und nicht so naiv wie die meisten unserer Politiker vor Augen führt, wird schnell zu einem anderen Ergebnis kommen. Fakt ist, dass das Unschuldslamm – der Friedensfürst Kurnaz – kurz nach seiner Hochzeit, kurz nach dem 11.September 2001, nachdem die NATO unter Führung der USA Afghanistan und den Taliban den Krieg erklärte, mit einem one-way Ticket nach Afghanistan flog. Kurnaz vertrat zu dieser Zeit wohl schon fundamentalistisch-islamische Ansichten. Kurz nach der Hochzeit ohne Rückfahrkarte in ein Kriegsgebiet  fliegen? Herr Kurnaz scheint wirklich ein Gourmet in Sachen Hochzeitsreisen (ohne Ehefrau!) zu sein. Vielleicht wollte er sich ja im interkulturellen Dialog zwischen dem Westen und den Taliban dafür einsetzen, dass alles nur ein Missverständnis war und wir (der Westen) mehr Toleranz mit anderen Kulturen zeigen müssten… Ob Herr Kurnaz schon am Krieg partizipiert hat oder nicht: vieles deutet daraufhin, dass er dies zumindest plante bzw. überlegte. Warum beschäftigt sich der Untersuchungsausschuss nicht einmal mit einer anderen Frage: warum wollte selbst Kurnaz` Heimatland, die Türkei ihn nicht haben, als er freigelassen wurde ?

0 Responses to “Der Fall Kurnaz”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Zitat der Woche

All the great things are simple, and many can be expressed in a single word: freedom, justice, honor, duty, mercy, hope. (Winston Churchill)

Blog-Visitors since Feb. 07

  • 41,219 hits

Kalender

Februar 2007
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  

Top Clicks

  • Keine

Clustr


%d Bloggern gefällt das: