Hijobs-Botschaft für die Briten

Britischen Geheimdienstinformationen zufolge befinden sich zur Zeit 2000 potentielle Selbstmordattentäter der internationalen Terrororganistaion Al-Kaida im Mutterland des Fussballs. Selbst wenn sich die Hälfte von diesen Fundamentalisten als Enten erweisen und doch keine Lust haben, sich als BSE-freies Hackfleisch (na ja, irgendwie scheint ihr Gehirn ja aber auch von Prionen befallen zu sein!) auf Englands Straßen zum Aufsammeln anzubieten und auf die 72 Jungfrauen verzichten, ist der Zustand dennoch alamierend. Leider kann in diesem Fall die bisher „wirkungsvollste“ Waffe im Antiterrorkampf gar nicht eingesetzt werden: der interreligiöse Dialog, vor dem sich die islamischen Fundamentalisten wie Irans Präsident vor der UNO fürchten.

gt, 25. Februar 07

0 Responses to “Hijobs-Botschaft für die Briten”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Zitat der Woche

All the great things are simple, and many can be expressed in a single word: freedom, justice, honor, duty, mercy, hope. (Winston Churchill)

Blog-Visitors since Feb. 07

  • 41,220 hits

Kalender

Februar 2007
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  

Top Clicks

  • Keine

Clustr


%d Bloggern gefällt das: