Shields up!

RaketeNein, es soll in diesen nächsten Zeilen nicht um Star Trek gehen (Gruss an alle Trekkies da draußen!), auch wenn die Überschrift dies vermuten ließe😉 . Obwohl, ein bisschen hat das Thema ja mit Weltraum zu tun, wenn auch nur am Rande. Es geht um das Raketenschutzschild, dass die USA seit einigen Jahren schon entwickeln und nun in naher Zukunft in Polen und Tschechien aufbauen wollen (Frühwarnsystem + Raketenstartbasen). Man kann natürlich nun lang und breit das Für und Wider dieses neuen Rüstungswettlaufs diskutieren, und den irgendwie zu einer Basis-Skeptizität neigenden Menschen in Europa sei dies ausdrücklich zugestanden. Was aber doch auffällt, ist: in Osteuropa, dort wo das Zeugs ja letztlich dann installiert werden soll, wird das alles lange nicht so negativ gesehen wie z.B. wieder mal bei uns in Deutschland. Das zeigt doch zumindest, wie dort die Erinnerung an die Greueltaten des Kommunismus noch lebendig ist, und die Dankbarkeit  gegenüber Amerika für die Ablösung dieses Systems, im Gegensatz zu den „friedensbewegten“ Gesellschaften in Mittel- und Westeuropa und trotz aller wirtschaftlichen Schwierigkeiten, die die neuen osteuropäischen Staaten in den letzten Jahren erlebten. Ein weiterer Aspekt, der in der Diskussion um den „Raketenschild“ immer zu kurz kommt, ist eigentlich der wichtigste: das Schild soll nicht etwa zur Verteidigung vor einem wie auch immer erstarkenden Russland dienen oder eine neue, zweite Phase des Kalten Krieges einläuten, sondern ist als Abfangstation für Raketen aus dem Iran (!!!) gedacht. Man höre und staune, für was die USA den Iran für fähig halten, während wir hier noch schön Verhandlungbereitschaft in der Frage von Gaszentrifugen usw… signalisieren. Das ist eine komplett verschiedene Gefahreneinschätzung, bei der man sich natürlich auch wieder streiten kann, was denn nun realistischer ist. Aber selbst wenn man von einem „mittelschweren“ Szenario ausgeht, würde dies bedeuten, dass Europa ja noch viel gefährdeter ist, weil die Raketen ja scheinbar über uns hinwegfliegen müssen, um die USA zu erreichen (mal vereinfacht ausgedrückt). Dann bin ich allerdings aber schwer davon überzeugt, dass es besser ist, hinter so einem Schild zu sitzen, statt vor gar keinem, selbst wenn es dann uns Europäer quasi „nur“ als Nebeneffekt mitverteidigen sollte!

0 Responses to “Shields up!”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Zitat der Woche

All the great things are simple, and many can be expressed in a single word: freedom, justice, honor, duty, mercy, hope. (Winston Churchill)

Blog-Visitors since Feb. 07

  • 41,220 hits

Kalender

März 2007
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Top Clicks

  • Keine

Clustr


%d Bloggern gefällt das: