Afghanistan-Einsatz in der Schusslinie

AfghanistanNach dem Anschlag der vergangenen Tage im afghanischen Kundus, dem drei Soldaten der Bundeswehr zum Opfer fielen, wird Kritik am militärischen Engagement der Bundeswehr am Hindukutsch laut. Solche Kritiker übersehen oft viel zu leicht, was im Schutze der militärischen Sicherung alles in Afghanistan gedeihen konnte. Schulen, Krankenhäuser und die Vertreibung der islamisch-radikalen Taliban aus weiten Teilen des Landes. Gerade einer zu schwachen militärischen Präsenz im Lande ist es leider zu verdanken, dass die Taliban wieder im Süden aktiv geworden sind und zeitweise ganze Landstriche wieder unter ihre Kontrolle gebracht haben. Wer also einen Abzug der deutschen Truppen fordert, trägt zur Schwächung der Gesamtlage, der Demoralisierung und Gefährdung der übrig gebliebenen Truppen und zur Vernichtung des langsam gedeihenden Aufschwungs bei. Ohne die Tragik und Trauer über den Verlust dreier Bundeswehrsoldaten herunterzuspielen, müssen die Pazifisten-Gurus hier zu Lande endlich verstehen: Solche Einsätze sind riskant und tödlich. Ein Militäreinsatz kann doch nicht sofort zurückgepfiffen werden, sobald der erste Soldat fällt. Somit würden die Prinzipien und die Verantwortung für dieses Land, aus dessen Gründen der Einsatz durchgeführt wurde, sofort über Bord geworfen werden. Die Freiheit gegen Diktatur zu verteidigen hat leider mit Opfern zu tun; das hat uns gerade unsere eigene Geschichte gelehrt. Diese Opfer sind dazu da, um der Freiheit, Menschlichkeit und der Wahrheit die Ehre zu geben.

 

gt, 23. Mai 07

0 Responses to “Afghanistan-Einsatz in der Schusslinie”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Zitat der Woche

All the great things are simple, and many can be expressed in a single word: freedom, justice, honor, duty, mercy, hope. (Winston Churchill)

Blog-Visitors since Feb. 07

  • 41,220 hits

Kalender

Mai 2007
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Top Clicks

  • Keine

Clustr


%d Bloggern gefällt das: