Pecunia olet … in Libyen !

HaftJeder, der die Verhältnisse in der Levante bzw. in von Despoten regierten Regimen in Afrika kennt, hatte ja schon immer an der vermeintlichen Schuld der bulgarischen Krankenschwestern im AIDS-Streit mit Libyen zweifeln müssen. Nun lässt Diktator Gaddafis Sohn endgültig die Katze aus dem Sack: Die Geständnisse der Mediziner wurden durch Folterung mit Stromstößen(!) und Androhungen, ihren Familien etwas anzutun, erpresst. Und die AIDS-Infektionen waren natürlich auch schon vorher aufgetreten!

Eigentlich ein unglaublich erschreckendes und entlarvendes Geständnis, so frank und frei dahergesagt, als ginge es um die versehentliche Inhaftierung eines Verkehrssünders! Dabei haben diese Mediziner acht Jahre ihres Lebens in libyischer Haft verbringen müssen, ständig den drohenden Tod durch die ausgesprochenen Todesurteile für eine von der libyschen Regierung gefakte Straftat vor Augen.

Aber gut, dass das europäische Schmiergeld, die 460 Millionen, die generös geflossen sind, erst mal bei Gaddafi in sicheren Händen sind – so schnell wie er die verbraucht haben wird, kann man bestimmt nicht schauen. Tja, seht her, ihr Terroristen im Irak, könnte man da spöttisch anmerken, von Gaddafi lernen, heißt monetär siegen lernen…die ganz üble Terroristenmasche, nur noch perfider und ausgebuffter: Westliche Helfer (Ärzte) erst einreisen lassen – dann als Geißeln nehmen – sie als (selbst) schuld bezeichnen – über ihre angebliche Schuld ein Urteil fällen – sich dann gg. Zahlung eines kleinen Bakschischs (in Höhe von einer halben Mrd. Euro) großmütig zeigen – und Europa lässt sich auch noch auf den Deal der Staatsterroristen ein und verkauft das Ganze als großen Erfolg! Und warum fordert nun eigentlich keiner der europäischen Spitzenpolitiker die 460 Mios zurück – notfalls auch mit militärischem Druck ?

Pecunia olet  – das Geld stinkt gewaltig in Libyen!

0 Responses to “Pecunia olet … in Libyen !”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Zitat der Woche

All the great things are simple, and many can be expressed in a single word: freedom, justice, honor, duty, mercy, hope. (Winston Churchill)

Blog-Visitors since Feb. 07

  • 41,220 hits

Kalender

August 2007
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Top Clicks

  • Keine

Clustr


%d Bloggern gefällt das: