Archiv für Oktober 2007

Von Haubentauchern und Hasspredigern

Also so langsam muss man ja wirklich sagen, einige Parteien machen sich echt lächerlich in letzter Zeit. Das gilt zwar auch für Parteien aus der konservativen Ecke des Parteienspektrums (s. Stoiberismus), in besonderem Maße aber zuletzt vor allem für unsere rot-grün-scheckigen Genossen. Mit solchen Aktionen, wie sie die frisch gebackene stellv. Parteivorsitzende der SPD, Andrea Nahles, bringt, zeigt diese Partei wieder einmal mehr, dass es ihr an politischer Kultur und Feinfühligkeit mangelt. Und der ehemalige Juniorpartner, die Grünen, machen es nicht besser, ganz im Gegenteil: die Krawallpolitik von Volker Beck gegen den Kölner Kardinal Meisner (im Übrigen für Aussagen, die die katholische Kirche schon immer vertreten hat und die nichts Neues darstellen) diskreditieren diese Partei in meinen Augen immer mehr in Richtung „unwählbar“. Den Begriff „Hassprediger“ so aus seinem ursächlichen Zusammenhang mit islamischem Fundamentalismus zu reissen, um einen Kirchenmann zu diffamieren, ist ein Affront, gegen den die Kirche zu Recht juristische Schritte einleiten will. Schuster, bleib bei deinen Leisten, kann man den beiden Parteien nur raten…

Advertisements

Mit dem Zweiten pöbelt man besser!

Fassungslos musste man gestern im Fernsehen mitansehen, wie eine Frau öffentlich vorgeführt, gedemütigt und bloß – bzw. kaltgestellt wurde, und das auch noch schön brav getragen von den Gebühren, für die die öffentlich-rechtlichen Sender allmonatlich als Zubrot bei den Bürgern die Hand aufhalten! Man kann ja zu Eva Herman`s Aussagen und literarischen Werken stehen, wie man will, aber das, was gestern im ZDF bei Johannes B. Kerner vor sich ging, waren böshafteste Unterstellungen und ein Alles-absichtlich-falsch-verstehen-wollen der übelsten Sorte. Der sonst so um den Diplomaten-Ton bemühte Moderator war von vornherein voreingenommen und geladen wie ein bald platzender Kondensator. Eva Herman stand trotz der ihr gewährten Redezeit von Anfang an auf verlorenem Posten, als die versammelten Empörungsbeauftragten von der die 68er verklärenden Senta Berger bis zur aufgekratzten Frau Schreinemakers auf sie einpöbelten. Irgendwann war jede Sachlichkeit dahin, es ging nur noch darum, Eva Herman zu einer Abbitte zu zwingen, die sie überhaupt nicht zu leisten hatte. Ein Skandal ohnegleichen, worin sich die Medienaufsichtsbehörde eigentlich mal einschalten müsste und Kerner auf seine Eignung als Moderator für so eine Sendung überprüft werden müsste!

Gegen die guten Sitten des Islam…

Ehrenmord…hat nach der pervertierten Weltsicht dieses Muslims nicht er höchstselbst verstoßen, sondern „sie“. Es geht um den Ehrenmord-Prozess von und mit Kazim M. aus M. Stolz sei er, seine Frau bei lebendigem Leib niedergestochen und angezündet zu haben. Gleichzeitig habe er großen Respekt vor Frauen. Ah ja, alles klar. Gehts noch perverser bzw. schizophrener ? Nein, geht es wohl nicht. Was dabei herauskommt, wenn sich patriarchales Denken auf unheilvolle Weise mit einem Buchstaben-treuen Glaubens- und vorprähistorischem Ehrbegriff mischt, kann man an der Geschichte von Kazim M. exemplarisch ablesen. Die Leidtragenden sind – wie so oft in der Geschichte – die Frauen, die um ihre Freiheit und Unabhängigkeit von dem System „Islam“ selbst im Zeitalter der Postmoderne, mitten in einer der stärksten Demokratien der Welt, mitten in der Stadt, mitten unter uns, kämpfen müssen – und oft auf tragische Art und Weise verlieren, wie in diesem Fall.

Islam-Konferenz bald ohne Islamrat?

038_35.jpgEinem Mitglied des deutschen Islamrates, der auch an der Islam-Konferenz mit Innenminister Schäuble teilnimmt, bläst nun starker Wind entgegen. Er soll vor einigen Jahren in einer internen Rede vor seinen Mitbrüdern eine antisemitische Rede gehalten haben, die es in sich hatte: Es handelt sich um den deutschen Konvertiten Abu Bakr Rieger. Dabei bringt er sein Bedauern zum Ausdruck, dass die Juden nicht schon ganz vernichtet worden wären. Nun bringt Abu Bakr Rieger wieder etwas zum Ausdruck: Und zwar, dass er es nicht so gemeint hätte. Ehrliche Entschuldigung oder die im Koran vorgeschriebene Täuschung der Ungläubigen ? Angesichts der Zahlen und der heimlichen Videoaufnahmen, die im nachhinein öfters mal belegen, dass ranghohe Muslime sich nach außen hin friedlich geben, aber in den eigenen vier Wänden ganz andere Töne singen, drängt sich der Verdacht auf, dass es sich hier um gewollte Täuschung handelt. Vertreter von SPD und Islamexperten fordern den Ausschluss des Islamrates, sollte Abu Bakr Rieger diesem weiter angehören. Wie es um die Teilnehmerliste bei der Islam-Konferenz mit den „ach so“ friedlichen Muslimen in Deutschland steht, können Sie auch hier nachlesen. Wenn jemand behauptet, dass nun alle Muslime unter „Generalverdacht“ gestellt werden würden, sollte derjenige kurz innehalten und überlegen. Er werden hier Wahrheiten angeprangert, die dringend ausgebessert werden müssen, denn verfassungstauglich ist der Islam in diesem Sinne noch lange nicht und Fragen, ob die Scharia usw. mit unserer Demokratie in Einklang zu bringen sind, müssen angesichts der demographischen Entwicklung und der damit verbundene Ausbreitung des Islam in Deutschland offen gestellt werden. Wer weiß, ob wir die Freiheit für solche Fragen und Kritik in vielen Jahren noch haben werden ? 

Update: Islamratsmitglied Rieger tritt offenbar von seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender des Islamrates zurück.

Wir meinen: Gute Sache! Auch wenn es mehr eine Symbolhandlung sein wird, um nicht noch andere mit hineinzuziehen, die wahrscheinlich ähnliches Gedankengut pflegen, so zeigt es doch, dass kritische Berichterstattung etwas bringt! Obwohl die „klassischen“ Medien da scheinbar in der konservativ-kritischen Bloggerszene gewildert haben, um diesen Erfolg zu erreichen, zeigt es auch den wachsenden Einfluß von wachsamen Bloggern.


Zitat der Woche

All the great things are simple, and many can be expressed in a single word: freedom, justice, honor, duty, mercy, hope. (Winston Churchill)

Blog-Visitors since Feb. 07

  • 41.349 hits

Kalender

Oktober 2007
M D M D F S S
« Sep   Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Top Clicks

  • Keine

Clustr

Advertisements