The same procedure as every Krawall-Mai…

Berlin oder Baghdad ? Das fragt man sich angesichts solcher Bilder, wie sie zum 1. Mai mal wieder in den Medien auftauchen. Linke Krawallmacher fühlen sich, wie vom Krawall-Hormon gesteuert, bei diesem Datum offenbar berufen, den „Tag der Arbeit“ wörtlich zu nehmen und sich an Hundertschaften von Polizisten und pulkweisen Glatzenrudeln abzuarbeiten, indem man Autos von Unbeteiligten in Brand setzt und ganze Stadtteile verwüstet. Aber dafür hat natürlich sicherlich jeder betroffene Kfz-Besitzer Verständnis, schließlich geht es ja um die gute Sache, gegen Rechts, nicht wahr ? Natürlich ein Grundfehler der Behörden, überhaupt die NPD-Demo in Nürnberg zuzulassen, aber genauso schlimm die Blauäugigkeit, mit der man die linke Gewalt geschehen lässt. Quo vadis, Rechtsstaat ? (Bildquelle: dpa, verändert)

4 Responses to “The same procedure as every Krawall-Mai…”


  1. 1 organisator Mai 2, 2008 um 12:35 am

    „Natürlich ein Grundfehler der Behörden, überhaupt die NPD-Demo in Nürnberg zuzulassen“

    Vs.

    „A time to stand. for the freedom we believe in.“

  2. 2 nseaprotector Mai 4, 2008 um 6:39 pm

    Ja und ? Die NPD ist eine verfassungsfeindliche sog. „Partei“, der es letztlich darum geht, die grundgesetzmäßig verankerte Ordnung des Staates abzuschaffen. Die NPD hat einen Parteienstatus zugesprochen bekommen, den sie niemals hätte haben dürfen, denn so kann sie natürlich formell ihr Demonstrationsrecht in Anspruch nehmen. Was nun der Unterschied zwischen spießigem oder sogar gefährlichem Nationalismus und gesundem Patriotismus für sein Land ist, das sei zur Diskussion dahingestellt, aber unserer Meinung nach gehört die NPD und ihre Agitatoren eindeutig zu ersterer Kategorie. Das hat mit der Verteidigung der Freiheit, wie wir sie verstehen, dann auch nichts mehr zu tun.

  3. 3 W.Schäuble April 27, 2009 um 4:10 am

    Punkt 1: Das Bild stammt weder aus Berlin, noch aus Bagdad, sondern aus Hamburg! Daher ganz schlechte Recherche auf diesem Blog. Punkt 2: Es handelt sich nicht etwa um die Kfz Unbeteiligter Bürger, sondern um solche von nach Hamburg angereisten Neonazis. Daher ist auch hier wieder nachlässige Recherche vorzuwerfen, mit dem Verdacht, dass es sich angesichts der pauschalisierenden, abwertenden Aufmachung des Gesamtartikels um eine gewisse Absicht handelt.

  4. 4 nseaprotector April 27, 2009 um 12:03 pm

    Hallo Hr. Schäuble (hohoho),

    zu Punkt 1: Die Bilder hier im Blog dienen oft der Repräsentation oder einfach Visualisierung eines Themas, und müssen daher nicht zwangsläufig exakt dem Inhalt des Artikels entsprechend. Das ist bei den meisten Blogs wohl so. Das entspr. Bild jedoch wurde damals in diesem Zsh. von den Medien verbreitet, es kann durchaus in Hamburg entstanden sein. Da die Krawalle meist in mehreren dt. Großstädten zeitgleich stattfanden und die Bilder sich wohl ähneln, wurde als Einstieg in den Artikel die Alliteration Berlin-Bagdad gewählt, das ist alles. Aber Sie scheinen mir ein Kenner der Szenerie zu sein, was die interessente Frage nach ihrem damaligen (potentiellen) Handeln aufwirft…
    zu Punkt 2: Diese Behauptung kann ich weder bestätigen noch widerlegen. Aber selbst wenn es sich um Autos von Neonazis handeln sollte, gibt das dann Ihrer Meinung nach ein gottgegebenes Recht auf Selbstjustiz und Zerstörung dieser Autos? Womöglich noch unter Inkaufnahme weiterer Sachbeschädigung wirklich unbeteiligter Kfzs und Gemeineigentum wie Straßen, Laternen usw.? Der Begriff Rechsstaat sollte in diesem Fall vl. nochmal in einem einschlägigen Lexikon nachgesehen werden. Aber seien Sie beruhigt, Sie sind nicht allein, diese Art antidemokratischen Denkens ist uns durchaus schon bei anderen untergekommen und für gewisse Kreise charakteristisch, ebenso wie ihr im letzen Satz angeklungener Vorwurf der Absicht. Der, falls Sie mal aufmerksam hier gelesen hätten, ebenso lächerlich wie falsch ist.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Zitat der Woche

All the great things are simple, and many can be expressed in a single word: freedom, justice, honor, duty, mercy, hope. (Winston Churchill)

Blog-Visitors since Feb. 07

  • 41,219 hits

Kalender

Mai 2008
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Top Clicks

  • Keine

Clustr


%d Bloggern gefällt das: